Alles über Hundepflege – Bücher die man haben sollte


Kein Werbeblock im TV vergeht ohne Hinweise auf Körperpflegeprodukte. Da wirbt eine schlecht synchronisierte Hollywoodschönheit für eine Gesichtscreme und gleich danach eine so genannte Showgröße für gesunde Fingernägel. Eine blonde Schönheit mit schneeweißen Zähnen preist die ultimative Zahncreme für perlweiße Zähne an, obwohl jeder Erwachsene heute mitbekommen hat, dass die Naturperle einen Stich ins Gelbliche, Gräuliche und besonders wertvolle Kügelchen ins Roséfarbene haben. Nicht zu übersehen sind selbstverständlich die zahllosen Werbeschaltungen für Haarpflegeprodukte. Da gibt es ein Shampoo für braunes Haar und selbstverständlich auch für nicht-braunes aber fettiges Haar.  Trockenem Haar hilft wiederum ein anderes Pflegeprodukt. Es gibt Haarpflegemittel speziell nur für Frauen und selbstverständlich auch für das strapazierte Haar von Männern ab 50.
Auch der Markt für die Hundepflege ist mittlerweile unüberschaubar geworden. Waren gestern noch Kauknochen „in“ um für den Zahnerhalt etwas zu tun, beglückt man heute den gepflegten Vierbeiner mit Zahncreme mit Geflügelaroma.
Dabei bedarf es gar keiner großen Investitionen um eine art- und naturgerechte Hundepflege zu betreiben. Nach dem Motto „Was Oma noch wusste“ geben zahlreiche Bücher über Hundepflege Auskunft darüber, welche Maßnahmen und Produkte wirklich für den Hund notwendig sind. Dadurch kann man viel Geld sparen und trotzdem Gutes für unsere Vierbeiner tun.

Fellpflege bei Hunden

Viele Hunde benötigen eine ausgiebige Pflege ihres Fellkleides. Ein Besuch in einem Hundesalon ist daher manchmal sehr wichtig. Dort wird das Fellkleid sachgerecht ausgedünnt und in Form gebracht. Dabei muss nicht immer die optische Notwendigkeit im Vordergrund stehen. Manchmal ist der Haarschnitt die pragmatische Lösung, verfilztes Fell los zu werden. Bücher über sachgerechtes Trimmen des Hundefells bewahren oftmals den Hausfrisör davor, Fehler zu vermeiden. Gerade bei Zuchtschauen gibt es für viele Rassen Standards, die eingehalten werden sollen.

Natürliche Hundeernährung

Doch die Pflege unserer Hunde beginnt schon bei der Hundeernährung. Nur gesunde Ernährung gewährleistet ein gämzendes Fell, feste Krallen und gepflegte Zähne. Deshalb sollte man sich unbedingt über artgerechte und natürliche Hundeernährung informieren. Bücher über Hundeernährung gibt es für alle Bedürfnisse, für alle Vorlieben. Sie sind eine sicherlich lohnende Anschaffung für alle Hundehalter, die sich gerne um ihren Hund kümmern.

Krankheiten bei Hunden

Zur Hundepflege gehört auch das Wissen um einen gesunden bzw. kranken Hund. Ekzeme mit Haarausfall sind weder ein schöner Anblick, noch für das Wohlergehen unserer Hunde geeignet. Oft kann man schon bei aufmerksamer Beobachtung Krankheiten im Ansatz erkennen und ganz leicht selbst behandeln. Bücher über Hundekrankheiten geben da schon im Frühstadium eine wertvolle Hilfe und halten Tipps und Tricks bereit, schnelle Hilfe mit einfachen Mitteln bereit zu stellen.

Hundepflege ist also mehr als werbetechnisch aufbereitete dekorative Kosmetik. Sie beginnt bei der Ernährung und der Früherkennung von eventuellen Krankheiten.

Wenn Sie mehr über diese Thematik wissen wollen, dann empfehlen wir Ihnen ein gutes Hundepflege-Buch, ein Buch über Hundefutter und zur Vermeidung und Früherkennung von Krankeiten ein gutes Hundekrankheiten-Buch.

Hundebücher von Hundefreunde24.de
Buchhandlung Stangl & Taubald GmbH
Geschäftsführer / Vorstand: Martin Stangl
Wörthstrasse 14
92637 Weiden
Bestell-Hotline:
(09 61) 48 22 0 44
Mo. - Fr.
08.30 - 11.30 Uhr
13.00 - 17.00 Uhr
Webseite:
http://www.hundefreunde24.de

nach oben

« zurück

© www.hundesalon.org



Urlaub mit Hund
Copyright, alle Rechte vorbehalten: www.hundesalon.org








Sitemap